Rössler - Notizbuchtest

Aktualisiert: Juni 2

Ihr habt auf Instagram abgestimmt und es ist das Rössler A5 Notizbuch geworden. Keine Sorge, die anderen folgen bald. Das Design von diesem Notizbuch ist in Zusammenarbeit zwischen Rössler und May and Berry entstanden und ich finde diese Kooperation großartig. Denn nicht nur sehr viele und tolle Designs sind dabei, sondern auch bei jedem dieser Notizbücher ist ein kleines 'My Journal Einmaleins' dabei. Welches gerade für Beginner sehr hilfreich ist.



Fakten:


Größe: A5 dotted

Gewicht: 440g


Cover: Hardcover

Design: >50 verschiedene Designs

Bindung: Fadenbindung

Bleibt offen liegen: nein, außer es ist exakt in der Mitte aufgeschlagen


Seitenanzahl: 192

Papierdicke: 100g/qm

Papierfarbe: vanilla (nicht weiß, nicht gelblich)


Ghosting: mittel (etwas weniger als beim Leuchtturm)

Bleeding: nein, außer Karin Markers und Faber Castell Glitzer Leuchtmarker

Aquarell: wellt sich und scheint durch


Dot Farbe: mittel

Dot Größe: groß

Dot Grid: 5 x 5 mm

Haptik: smooth


Nummerierte Seiten: ja

Index: nein

Anzahl Lesebändchen: 2

Froschtasche: ja

Gummiband: nein

Stiftehalter: nein

Extras: Kleiner Guide & Vorlagen


Preis: 17,50€



Fazit:

Es ist definitiv ein geeignetes Einsteiger Notizbuch.


Pro: Qualitativ ist dieses Notizbuch sehr hochwertig und sehr gut verarbeitet. Die vielen verschiedenen Designs finde ich wunderschön und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Das Papier fühlt sich schön glatt an, weshalb es sehr gut für die Brushpens geeignet ist.


Contra: Schade finde ich, dass es nicht 100% offen liegen bleibt und dass sich das Papier bei Wasserkontakt recht stark wellt und steif wird.



Pentest:

Fineliner:

- Edding 1800

- Faber Castell Ecco Pigment und Pitt Artist

- Graph it

- Winsor & Newton

- Sakura Sigma Micron

- Tombow Mono

- Staedtler

- Pentel Pointliner

- Molotow Blackliner

- Skullpaper Blackliner

- Stabilo (Sensor, Pen 68, Pointmax)

- Gelly Roll (Metallic, Glaze, Stardust, Moonlight)

- Kaweco (Rollerball, Füller, Tinte)

- Pilot V Sign Pen


Brushpens:

- Marvy Uchida (Le Pen Flex, Le Plume II)

- Tombow (WS-BS 150, WS-BS 150, TBS 250, ABT)

- Faber Castell (Pitt Artist, Albrecht Dürer)

- Caraandache Fibralo

- Stabilo 68 Brush

- Skullpaper

- Edding 1340

- Pentel Arts Twin Tip

- Online Callibrush

- Kuretake Zig Brushables

- Karin Brushmarker

- Talens Ecoline


Textmarker:

- Faber Castell (Pearl Rose, Shiny Silver, Glamorous Gold, Brilliant Ruby)

- Stabilo Boss (Pastell)

- Mildliner


Aquarellfarben im Test:

- Ecoline flüssige Aquarellfarbe


Stempel im Test:

- Rössler Stempel + Stempelkissen


Hier kannst du es kaufen:

https://www.roessler.eu/schreiben/bullet-planning-journals/



Werbung - unbeauftragt und unbezahlt

281 Ansichten
 

©2020 Maximiliane Oppl