Almanach AMATL - Notizbuchtest

Einige von euch haben sich zu diesem Notizbuch ein Review gewünscht. Es fällt ein bisschen aus der Reihe, denn es handelt sich hier um ein Notizbuch, das ausschließlich aus Kraftpapier (bräunliches Papier) besteht. Viele von euch mögen das total, weshalb Rainer das in seinem Sortiment hat.

FAKTEN


ALLGEMEIN:

  • Größe: A5

  • Weitere Größen: A4, A6

  • Gewicht: 586g

  • Cover: Hardcover

  • Design: 2

  • Bindung: Fadenbindung

  • Bleibt es offen liegen: ja

  • Seitenanzahl: 200

  • Papierdicke: 160g/m2

  • Haptik: rau

  • Papierfarbe: Kraftpapier

  • Dot Farbe: mittel

  • Dot Größe: klein

  • Dot Grid: 3,5 x 3,5 mm


EXTRAS:

  • Nummerierte Seiten: nein, jedoch Aussparung um es auszufüllen

  • Index: nein

  • Anzahl Lesebändchen: 3

  • Froschtasche: vorne und hinten Innentaschen

  • Verschlussband: ja

  • Stiftehalter: ja

  • Zusätzlich: -


PENTEST:


FINELINER / GELROLLER / FÜLLER / BRUSHPENS

  • Ghosting: nein

  • Bleeding: nein



TEXTMARKER:

  • Ghosting: nein

  • Bleeding: nein



AQUARELL / STEMPEL

  • Ecoline - flüssige Aquarellfarbe (381 & 258)

  • Ecoline - Brush Pen (381 & 258)

  • Rössler Stempelkissen

  • Dew Drop - Versa Magic

  • Papierverhalten: wellt sich fast gar nicht

  • Blending: sehr gut möglich

  • Ghosting: nein

  • Bleeding: nein


SEITENEINTEILUNG

  • 41 nach rechts

  • 58 nach unten


FAZIT:


  • PRO: Für alle Kraftpapierliebhaber ein wunderbares Notizbuch. Kein einziger Stift gehostet oder blutet durch und mit Aquarell lässt es sich darin hervorragend arbeiten, auch wenn die Farben natürlich ganz anders wirken als auf weißem Papier


  • CONTRA: Für Brushpens mit einer Filzspitze eher nicht geeignet, da das Papier rau ist.




PREIS / SHOPPING


[Werbung unbeauftragt I Sample]

 

©2020 Maximiliane Oppl